SIMONE AUGUSTIN PHOTOGRAPHY BLOG

GARTENBESUCH: TUINFLEUR IN NORDHOLLAND

 

 

Ja, ja, ich geb ja zu, das Gartenthema lässt mich grad nicht los, aber es ist einfach so schön, die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren und den Winter dabei endlich in die Ferien zu schicken!!! Also: Hier ein kleiner Ausflugstipp zum Wochenende für alle, die in Tulpen- und Narzissenmeeren versinken wollen. 

 

 

Den Privatgarten von Rika und Pieter van Delden (Tuinfleur.nl) findet Ihr in Nordholland auf dem Weg nach Groningen. Auf 6000 Quadratmetern schufen die beiden hier in den letzten 20 Jahren ein Gartenreich, dass jedes Gärtnerherz höher schlagen lässt. Ganz nach englischem Vorbild bewegt man sich durch von hohen Hecken getrennten Gartenräumen. Eines der bekanntesten Vorbilder dafür dürfte wohl Sissinghurst sein. 12 dieser Gartenkammern gibt es insgesamt. 

 

 

Was ich an den Gartenräumen so spannend finde ist, dass man immer nur einen kleinen Bereich überblicken kann und noch nicht weiß, wie es weitergeht.

 

Durch Öffnungen in Hecken oder Mauern wird man förmlich in den nächsten Raum hinein gezogen. Hier eröffnet sich dann unter Umständen ein völlig neues Bild. 

 

 

 

 

 

 

Mal quaken die Frösche im großen Teich, dann wieder durchschreitet man einen schattigen Waldgarten oder  bestaunt die üppigen Frühjahrsrabatten . Erreicht man das Ende des Gartens, blickt man von einem kleinen Aussichtsplateau in die umgebende nordholländische Landschaft… es ist eine große Freude hier alles zu entdecken und zu erkunden! 

 

Wenn die Holländer etwas besonders gut können,

dann ist das "Garten"! 

 

 

 

 

 

 

Gerade im Frühjahr ist der Garten durch die über 10.000 (!) Zwiebelblumen besonders attraktiv. Das soll natürlich nicht heißen, dass das in den übrigens Jahreszeiten nicht der Fall ist!  

 

Man bedenke die Schufterei in den Herbstmonaten, die Rika und Pieter auf sich nehmen, um so ein Blütenfest vorzubereiten! Früher im Jahr gibt es außerdem Extra-Öffnungszeiten für die Blüte der zahlreichen Schneeglöckchen und Krokusse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ach ja, es gibt auch Kaffee und Kuchen, sowie Essen für angemeldete Personen/Gruppen. Serviert wird das Ganze im gemütlichen Innenhof mit Ausblick auf liebevoll dekorierte Tische und Beete! 

 

Hartelijk welkom in Holland!

 

 

Achtung: Der Garten ist nicht ständig geöffnet. Bitte vor Anreise die aktuellen Öffnungszeiten erfragen oder aufrufen. Der Eintritt kostet 3,- Euro pro Person.

 

 

 

 

 

 

Please reload

  • Grey Instagram Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Houzz Icon
  • Grey Twitter Icon

© 2019 by Simone Augustin